Allgemeine Vertrags-und Geschäftsbedingungen der pm sports GmbH

Diese Allgemeinen Vertrags-und Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen der pm sports GmbH (pm sports) mit ihren Mitgliedern und Kunden. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Mitglieds finden keine Anwendung.

_____________________________________________________________________________________________

1) Jedes Mitglied unterliegt der Hausordnung in der jeweils aktuellen Fassung, welche im Studio ausgehängt ist.

2) Die Mitgliedschaftsverträge werden für eine bestimmte Laufzeit (Grundlaufzeit) geschlossen. Wird ein solcher Vertrag nicht mit einer Frist von 8 Wochen zum Ende der vereinbarten Grundlaufzeit (bei pm flex 2 Wochen)  gekündigt, so verlängert er sich nach Ablauf der Grundlaufzeit automatisch auf eine weitere vereinbarte Grundlaufzeit. Die Kündigung des Mitglieds ist gegenüber der pm sports GmbH, Prießnitzstraße 10-12 in 01099 Dresden, schriftlich zu erklären. Bei Umzug in eine andere Stadt/Gemeinde ist das Mitglied zur Kündigung des Vertrages gegen Vorlage einer Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt/Gemeinde zum jeweiligen Monatsende berechtigt, wenn diese bis zum 20. des aktuellen Monats eingereicht wird. Erfolgt die Kündigung wegen Umzug nach dem 20. des aktuellen Monats so wird die Kündigung wegen Umzug erst zum Ende des nächsten Monats wirksam. Im Übrigen gelten für sonstige Vertragsbeendigungen die gesetzlichen Bestimmungen.

3) Onlinemitgliedschaften haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht vom Zeitpunkt des Abschlusses.

4) Das Personal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes und der Ordnung und Sicherheit nötig ist, Weisungen zu erteilen. Den Weisungen ist Folge zu leisten. In den ausgewiesenen Öffnungszeiten erfolgt die Betreuung durch Trainerpersonal. Die Mitglieder haben ab diesem Zeitpunkt Zugang zu den Einrichtungen durch die sogenannte pm-Armband.

5) Für den Erwerb der pm-Armband ist eine Kaution von 24,95 € zu hinterlegen. Die pm-Armband berechtigt das Mitglied das pm sports zu nutzen. Mit Beginn der Mitgliedschaft wird einmalig eine aktionsabhängige Aufnahmegebühr erhoben. Das Ausstellen einer Ersatz pm-Armband bei schuldhaftem Verlust/Beschädigung kostet 29,95 € Bearbeitungsgebühr. Weist das Mitglied nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, schuldet das Mitglied lediglich den nachgewiesenen Betrag.

5a) Das Mitglied verpflichtet sich, die pm-Armband nur höchstpersönlich zu verwenden und diese Dritten nicht zu überlassen. Das Mitglied haftet gegenüber pm sports für Schäden auf Grund von Missbrauch der pm-Armband, soweit das Mitglied den Missbrauch vorsätzlich oder fahrlässig ermöglicht hat. Jeder Verlust der pm-Armband ist der pm sports GmbH sofort zu melden.

5b) Für jeden Fall eines Verstoßes hiergegen verpflichtet das Mitglied sich zur Zahlung eines pauschalisierten Schadensersatzes in Höhe von 250,00 €. Die Geltendmachung eines über diesen Betrag hinausgehenden Schadens bleibt der pm sports GmbH vorbehalten. Weist das Mitglied nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, schuldet das Mitglied lediglich den nachgewiesenen Betrag.

5c) Die pm-Armband ist binnen 2 Wochen nach Beendigung der Mitgliedschaft im pm sports abzugeben, um die Kaution wieder ausgezahlt zu bekommen. Verstreicht diese Frist, ist die pm sports GmbH nicht zur Rücknahme der pm-Armband verpflichtet.

6) Die wöchentlichen Beiträge werden jeweils zum Ersten eines jeden Kalendermonats für die Wochen des Kalendermonat fällig, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Die Beitragszahlung erfolgt ausschließlich über das SEPA-Lastschriftverfahren. Bei Entzug der Einzugsermächtigung während der Vertragslaufzeit wird der gesamte Jahresbeitrag sofort fällig und im Voraus letztmalig per Lastschrift abgebucht. Gleichzeitig endet die Mitgliedschaft zum Ende der Vertragslaufzeit. Vertragsänderungen ( Beitragswechsel, Kontoänderungen, Adressänderungen, Vertragsübernahmen, etc. ) sind möglich, diese müssen jedoch spätestens bis zum 20. des aktuellen Monats im jeweiligen Studio schriftlich eingereicht werden, damit diese dann zum 01. des nächsten Monats vollzogen werden können. Erfolgt eine Vertragsänderung nach dem 20. des aktuellen Monats so wird diese erst zum Ende des nächsten Monats wirksam. Bei einem Beitragswechsel beginnt eine neue Vertragslaufzeit von der neu vereinbarten Grundlaufzeit. Kann ein Beitrag, auf Grund fehlender Kontodeckung zum Zeitpunkt der Buchung, nicht abgebucht werden, wodurch eine Rücklastschrift verursacht wird, so fällt für das Mitglied für jeden Vorgang eine Rücklastschriftgebühr in Höhe der Bankgebühren, sowie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 2,50 € an.

6a) Kommt das Mitglied mit 8 Wochenbeiträgen in Verzug, so werden sämtliche Mitgliedsbeiträge, sowie etwaige Gebühren bis zum nächstmöglichen ordentlichen Kündigungstermin sofort fällig gestellt.

Die pm sports GmbH ist berechtigt den Vertrag fristgerecht zum Vertragende oder aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Im Falle einer fristgerechten Kündigung behält der Kunde das Recht die Clubanlagen bis zum Ende seiner Mitgliedschaftslaufzeit voll zu nutzen, gleichzeitig werden die in Verzug befindlichen Beiträge und Gebühren, sowie die restlichen Beiträge der Mitgliedschaftslaufzeit sofort fällig. Bei einer fristlosen Kündigung schuldet das Mitglied lediglich die in Verzug befindlichen Beiträge, gleichzeitig erlischt für den Kunden das Recht die Clubanlagen zu nutzen. Die pm sports GmbH ist in jedem Fall berechtigt, Schadenersatz nach Maßgaben der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

7) Die pm sports GmbH ist berechtigt, den Wochenbeitrag zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht, wobei sich die Erhöhung des Wochenbeitrags auf den erhöhten Umsatzsteuersatz beschränkt. Die Preiserhöhung wird ab dem folgenden Monatsersten wirksam, wo sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht. Soweit sich die gesetzliche Umsatzsteuer ermäßigt, ermäßigt sich der Wochenbeitrag entsprechend. Die Ermäßigung tritt mit der Verringerung der Umsatzsteuer ein. In diesem Fall wird die pm sports GmbH rechtzeitig per Aushang im Studio die Änderung ankündigen. Bei allgemeinen Preiserhöhungen der Betriebskosten von mindestens 5% (während der Vertragslaufzeit) ist die pm sports GmbH berechtigt den Wochenbeitrag um bis zu 0,50€ für die Zukunft zu erhöhen, jedoch nur einmal im Kalenderjahr bei rechtzeitiger Ankündigung per Aushang im Studio.

8) Die Benutzung der Duschen ist im Monatsbeitrag enthalten.

9) Pausenzeiten innerhalb der Mitgliedschaftslaufzeit sind nicht möglich. Ist das Mitglied jedoch auf Grund einer Erkrankung, Schwangerschaft oder Wehrdienst verhindert die Trainingseinrichtungen zu nutzen, ist dies mittels einer Bescheinigung innerhalb von 14 Tagen zu belegen. Der Nachweis muss jedoch spätestens bis zum 20. des aktuellen Monats im jeweiligen Studio schriftlich eingereicht werden, damit die Pausenzeit dann zum 01. des nächsten Monats vollzogen werden kann. Erfolgt der Nachweis erst  nach dem 20. des aktuellen Monats so wird die Pausenzeit erst zum Ende des nächsten Monats wirksam. Für den Zeitraum der Pause ruhen die Beiträge. Gleichzeitig verlängert sich die Mitgliedschaftslaufzeit um den Zeitraum der Pausenzeit.

10) Der Mitgliedschaftsvertrag kommt durch die Annahme des Antrages auf Mitgliedschaft durch die pm sports GmbH zustande. Die Annahme gilt mit Wirkung ab Antragstellung als erfolgt, wenn pm sports nicht binnen einer Frist von zwei Wochen ab Datum der Antragstellung schriftlich gegenüber dem Mitglied die Annahme ablehnt.

11) Sofern dem antragsstellenden Mitglied während dieser Zeit eine pm-Armband ausgestellt wird und ihm der Zutritt zum Studio gestattet wird, begründet dies im Falle der Ablehnung seines Antrages keinen Rechtsanspruch auf Abschluss eines Vertrages oder eines weiteren Trainings.

12) pm sports erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Mitglieds (einschließlich seines Fotos) selbst oder durch weisungsgebundene Dienstleister, soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Beim Betreten des Fitnessstudios erfasst pm sports Datum, Uhrzeit und Mitgliedsnummer des Mitglieds und speichert diese Daten. In anonymisierter Form werden diese Daten zudem zur Optimierung der Trainingsbedingungen verwendet.

13) Die pm sports GmbH überwacht sein Fitnessstudio teilweise mit Videokameras und speichert einzelfallbezogen die Aufnahmen, soweit und solange dies im Einzelfall zur Sicherheit seiner Mitglieder und Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Der Umstand der Beobachtung und die verantwortliche Stelle werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht. Die einschlägigen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden eingehalten.

14) Sollte eine oder mehrere Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen unberührt.

Stand 01.04.2018